Versandkostenfrei ab 25 € 🇦🇹 / 75 € 🇩🇪
Out Of Earth

Hyaluronsäure gegen Falten - hilft das?

4. Oktober 2021
Du suchst ein natürliches Mittel gegen Falten? Du hast trockene Haut, die eine Extraportion Feuchtigkeit braucht?
Dann ist Hyaluronsäure deine Freundin!
Hyaluronsäure

Das solltest du über Hyaluronsäure wissen

Hyaluronsäure ist ein wichtiger Bestandteil im Körper. Der Großteil davon befindet sich in der Haut und im Bindegewebe. Zusätzlich erfüllt sie wichtige Funktionen in Gelenken, Bandscheiben und sogar im Auge. 

Hyaluronsäure ist so unverzichtbar, weil sie eine ganz besondere Fähigkeit besitzt, nämlich Wasser zu binden. Ein Gramm Hyaluronsäure kann bis zu sechs Liter Wasser speichern. Das entspricht einem Verhältnis von 1 : 6000! Dadurch hält sie unsere Haut feucht und glatt, schmiert unsere Gelenke und ist ein natürlicher Stoßdämpfer für unsere Bandscheiben.

Ab wann sollte man Hyaluron verwenden?

Eines der wichtigsten Merkmale jugendlicher Haut ist ihre Fähigkeit, Wasser zu speichern. Diese Superkraft nimmt mit zunehmendem Alter deutlich ab. 

Ein Schlüsselmolekül, das an der Aufrechterhaltung der Hautfeuchtigkeit beteiligt ist, ist die Hyaluronsäure. Ab dem 25. Lebensjahr nimmt ihre Konzentration in der Haut ab und es bilden sich erste Falten.
Frau vor Spiegel
In Form von Cremes und Salben kannst du deiner Haut Hyaluron zurückgeben
Die gute Nachricht: Du kannst deiner Haut Hyaluron in Form von Cremes und Salben zurückgeben. Wenn du älter als 25 Jahre bist, macht es Sinn, Kosmetik mit Hyaluronsäure in deine Pflegeroutine einzubinden. Denn Hyaluron in Kosmetik ist eine einfache und wirkungsvolle Art, Falten und trockener Haut vorzubeugen, sowie bereits vorhandene Falten zu glätten. 

Hyaluronsäure in Kosmetik ...

  • erhöht die Feuchtigkeit der Haut
  • macht die Haut glatter
  • ist sehr gut verträglich
  • beugt Faltenbildung vor
  • hält das Bindegewebe elastisch

Woraus wird Hyaluronsäure gewonnen?

Hyaluronsäure wird heutzutage durch bakterielle Fermentation gewonnen. Dabei produzieren Bakterien auf biochemischem Weg Hyaluronsäure in reiner Form. Früher wurden Hahnenkämme als Ausgangsmaterial verwendet. Zum Glück gehört dieses Kapitel der Vergangenheit an. 

Achte bei Kosmetik mit Hyaluron darauf, dass es sich um ein veganes Produkt handelt, um auf Nummer sicher zu gehen.

Hyaluronsäure ist wie Mayonnaise

Die britische Beauty Expertin Caroline Hirons schreibt: “Hyaluronic acid is your mayo”. Was genau sie mit diesem Vergleich meint, erklärt sie so:

 „Hyaluronsäure ist wie Mayo in einem Sandwich. Sie ist das Feuchthaltemittel. Aber jetzt kommt der entscheidende Teil. Du würdest niemals Mayo auf die Außenseite deines Brotes auftragen, also auf die Oberseite des Sandwiches. Das Gleiche gilt, wenn du deine Hautpflege aufträgst. Auch dort kommt die Hyaluronsäure unter etwas Feuchtes. Es macht keinen Sinn, sie als Letztes aufzutragen oder sie allein aufzutragen, sie wirkt wie ein Schwamm und braucht daher etwas, woran sie sich festhalten kann.“ (Übersetzung der Redaktion)

Reine Hyaluronsäure ist also nicht besonders effektiv. Sie sollte mit anderen Feuchtigkeitsspendern vermischt sein, um ihre volle Wirkung zu entfalten. Und sie sollte im Idealfall in die Haut einziehen, nicht auf der Haut aufliegen. Wie das möglich ist, erfährst du im nächsten Absatz.

Die Größe macht den Unterschied

Hyaluron
Hyaluron-Moleküle gibt es in drei verschiedenen Größen: 

Hochmolekulare Hyaluronsäure – bleibt auf der Haut liegen
Die größte Hyaluronart kann die Hautbarriere nicht überwinden. Sie bildet einen Film auf der Hautoberfläche. Diese Schutzschicht versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und hält sie elastisch. Sobald dieser Film abgewaschen wird, ist der Effekt jedoch verloren. Hochmolekulare Hyaluronsäure pflegt die Haut zwar schnell, aber nur kurzfristig.

Niedermolekulare Hyaluronsäure – zieht in die Haut ein
Aufgrund ihrer kleineren Moleküle dringt die niedermolekulare Hyaluronsäure in die Haut ein. Deswegen kann sie Wasser im Bindegewebe der Haut speichern. So wird die Haut befeuchtet, gestrafft und Falten können sichtbar glatter werden. Feuchtigkeit wird langfristig im Bindegewebe gebunden und deine Haut wird langfristig gepflegt.

Oligo-Hyaluronsäure – dringt noch tiefer in die Haut ein
Die kleinste Art von Hyaluron besteht aus ganz kurzkettigen Molekülen. Sie können zu noch tieferen Zellen durchdringen und befeuchten nachhaltig von innen heraus.

Hyaluroncremes mit 3-facher Hyaluronsäure

Die CBD Gesichtscreme und die CBD Body Lotion von Out Of Earth enthalten alle drei Arten von Hyaluronsäure. Dadurch merkst du sowohl den Sofort-Effekt auf der Hautoberfläche als auch den Langzeit-Effekt durch die nachhaltige Befeuchtung unter der Hautschicht. 

Gibt es Alternativen zu Hyaluron?

Neben Hyaluron gibt es noch weitere natürliche Feuchtigkeitsspender. Glycerin, Urea, Aloe Vera und Milchsäure besitzen ebenso wasserbindende Eigenschaften. Aber das 6000-fache seines Eigengewichts in Form von Wasser zu binden, schafft nur Hyaluron. 

Es ist empfehlenswert, verschiedene Feuchtigkeitsspender zu kombinieren. Die CBD Gesichtscreme und die CBD Body Lotion von Out Of Earth enthalten neben Hyaluron auch noch Glycerin. Dadurch profitiert deine Haut von einem Extra Boost Feuchtigkeit.

Ist Hyaluronsäure gefährlich?

Früher wurde Hyaluronsäure aus Hahnenkämmen gewonnen. Weil darin tierisches Eiweiß enthalten ist, können manche Menschen darauf allergisch reagieren. In Ausnahmefällen ist sogar ein allergischer Schock möglich. Außerdem besteht bei der Gewinnung aus tierischem Material immer die Gefahr einer Übertragung von Krankheitserregern. 

Wie oben schon erwähnt, wird Hyaluronsäure mittlerweile fast ausschließlich biotechnologisch gewonnen und ist vegan. Achte vorsichtshalber darauf, dass es sich um vegane Kosmetik handelt, wenn du dir ganz sicher sein willst.

Wie wendet man Hyaluron an?

Wir raten dir zu Hyaluron, das in einer Creme, Salbe oder Serum gemischt ist. So kann es gut einziehen und wird im Idealfall von weiteren Wirkstoffen unterstützt. Am besten trägst du dein Lieblingsprodukt mit Hyaluronsäure auf der gereinigten Haut auf. Um sichtbare Ergebnisse zu erzielen, sollten Hyaluroncremes konsequent und täglich verwendet werden. Eine Überdosierung ist nicht möglich. 

Hyaluron und CBD - Das perfekte Duo für Anti-Aging

Hanfblatt
Cannabidiol (CBD) und Hyaluronsäure können in Kombination Synergieeffekte gegen Falten erzielen. Während CBD mit seiner antioxidativen Wirkung die Hautalterung bekämpft, kann Hyaluron Fältchen glätten, indem es Wasser in der Haut bindet.

Quellen